Das Arbeitsleben wird immer komplexer und diese Entwicklung macht auch vor dem Arbeitsrecht nicht halt. Hinzu kommt, dass es in Deutschland nicht "das Arbeitsgesetzbuch" gibt, sondern die Rahmenbedingungen des Arbeitsverhältnisses in vielen verschiedenen Gesetzen und Verordnungen geregelt sind. Außerdem wird das Arbeitsrecht in weiten Teilen durch die Recht-sprechung gestaltet.

 

Was war noch einmal der Unterschied zwischen einem einfachen und einem qualifizierten Arbeitszeugnis?  Wie lange darf ich nach den Regeln des Arbeitszeitgesetzes arbeiten? Und was kann ich tun, wenn ich eine Kündigung erhalte? Da ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten.

 

Damit Sie im entscheidenen Moment nicht im Regen stehen, erläutere ich Ihnen auf den folgenden Seiten wichtige Begriffe, die Ihnen im Laufe Ihres Arbeitslebens begegnen können. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um allgemeine Ausführungen handelt, die eine anwaltliche Beratung im Einzelfall nicht ersetzen können.